WÜSTHOF WTA – So werben wir in Amerika

Für unseren heutigen Blog-Artikel machen wir einen Sprung über den großen Teich – zu unseren Kollegen in den USA. Wie bereits im Artikel über unsere Social Media Aktivitäten angekündigt, geben wir Euch nun erste Einblicke in unsere „Wüsthof defining the Edge“ Kampagne in den USA.

Der Satz „as sharp as a WÜSTHOF“ („so scharf wie ein WÜSTHOF“) zählt für viele Amerikaner inzwischen zum allgemeinen Sprachgebrauch. Dies ist zunächst einmal auf das lange und erfolgreiche Wirken von Wolfgang Wüsthof zurückzuführen. Bereits 1962 bereiste er mit seinem Musterkoffer Nordamerika und überzeugte zahlreiche Händler von der Qualität seiner Messer. Genau 25 Jahre später – man schrieb das Jahr 1987 – wurde unsere Tochtergesellschaft WUSTHOF-TRIDENT OF AMERICA, INC. (kurz: WTA) in New York gegründet. WÜSTHOF wurde somit zu einem global agierenden Unternehmen. Der Stellenwert des amerikanischen Marktes nahm stetig zu und unsere Bemühungen den Bekanntheitsgrad unserer Marke zu steigern, erwiesen sich als erfolgreich: Die USA stehen heute auf Platz 1 unserer Export-Länder.

In jüngster Zeit konnte aufgrund der neuen „Wüsthof defining the Edge“ Kampagne dieser Bekanntheits-
grad und die allgemeine Begeisterung für unsere Messer und Marke weiter gesteigert werden.

Die von WTA gemeinsam mit der amerikanischen Agentur Agencysacks entwickelte Kampagne läuft multimedial: Durch Printanzeigen in ausgesuchten Magazinen, Event Marketing, Social Media, eine Microsite (http://www.wusthofedge.com/) und Webvideos erreicht sie unser kochbegeistertes Publikum. Zur Feier unseres 200 jährigen Jubiläums wurde dieses Jahr sogar ein Riesen-Plakat mit den drei aktuellsten The-Edge-Köchen auf dem Times Square in New York präsentiert!

Das The-Edge-Plakat auf dem Times Square in New York.Das The-Edge-Plakat auf dem Times Square in New York.

„Wüsthof defining the Edge“ steht für die nächste Generation von Köchen – kulinarische Pioniere, mit einer unverwechselbaren Vision und unerschütterlicher Leidenschaft für die Erschaffung inspirierender Gerichte. Sie loten Grenzen aus und wir unterstützen sie und jeden unserer Kunden dabei mit unseren Messern von höchster Qualität und Schärfe.

Mittlerweile ist die Zahl der „The Edge“ Köchinnen und Köche auf 9 angewachsen – und jedem von Ihnen werden wir in den nächsten Monaten einen eigenen Artikel widmen:

The Rebel – Richie Nakano.
The Believer – Jonathon Sawyer.
The Poet – Camas Davis.
The Spark – Amanda Cohen.
The Maestro – Marc Vetri.
The Outlaw – Katherine Clapner.
The Natural – Sam Gorenstein.
The Maverick – Ann Kim.
The Artisan – Clayton Chapman.

Freut Euch schon mal darauf, sie kennen zu lernen!

Was sagen Sie zu diesem Thema? Derzeit 0 Kommentare. Diskutieren Sie mit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>