Wo bewahre ich meine Messer auf? Teil 3. Lösungen für Unterwegs

Heute kommen wir zum dritten Teil unserer kleinen Reihe zum Thema „Aufbewahrung“. Wir widmen uns jetzt der Frage, wo Profiköche ihre Messer eigentlich aufbewahren.
Viele Köche sind mobil und arbeiten öfters mal in verschiedenen Küchen, somit müssen sie ihre Messer auch hin und wieder mal transportieren.
Doch wie funktioniert das? Tragen Köche etwa auf Reisen voll bestückte, schwere Messerblöcke mit sich herum? Das wäre ziemlich unhandlich und kann wohl kaum die richtige Lösung sein…
Nein, natürlich gibt es hier eine andere Lösung – eben die perfekten Helfer zur mobilen Aufbewahrung! Ganz nach dem Motto: „Safety first“.

Auftritt Rolltasche, Kochmappe, Kochtasche und Kochkoffer.

Rolltaschen
Rolltaschen bestehen aus weichem, abwaschbaren Kunststoff. Wie der Name schon sagt, rollt man sie auseinander und kann anschließend – abhängig von der Größe der Tasche – bis zu 9 Teile in ihnen verstauen. Je nachdem wie lang die Tasche ist, kann man so Messer mit bis zu 36 cm Klingenlänge aufbewahren und transportieren.

Kochmappen
Kochmappen sind größer und robuster als Rolltaschen und sie haben einen Griff, größere Modelle sogar einen separaten Tragegurt. Sie bestehen aus einem strapazierfähigem Textilgewebe und sind reiß- und abriebfest. Während Rolltaschen durch einen Klettverschluss oder Druckknöpfe geschlossen werden können, haben Kochmappen einen Reißverschluss. Außerdem passen mehr Teile rein – bis zu 18 Stück.

Kochtaschen
Kochmappen sind Dank ihres kompakten Formats besonders gut für kleine Küchen geeignet.
In ihrem Aufbau ähneln sie den Kochmappen, verfügen aber zusätzlich über Innenteile, so dass man in ihnen – ähnlich wie in einem Buch – blättern und seine Messer in verschiedenen Fächern verstauen kann. Die größte Kochtasche von WÜSTHOF ist für 20 Messer und zusätzliche Accessoires, sowie für Klingenlängen bis zu 32 cm geignet.

Klingenschützer
Zum Schutz der Messerklingen in Rolltaschen, Kochmappen oder Kochtaschen empfehlen wir die Verwendung von Klingenschützern, da Eure Messer beim Transport hin und her rutschen und sich gegenseitig berühren können. Klingenschützer schonen die Klingenoberfläche und die feine Schneide und bieten einen zusätzlichen Schutz während dem Transport, als auch mehr Sicherheit bei der losen Aufbewahrung von Messern in der Schublade.

Kochkoffer
Wir haben zwei verschiedene Arten von Kochkoffern im Programm: Zum einen können die Messer durch starke Magnetböden sicher an ihrem Platz gehalten werden. Die Magnete sind so stark, dass die Messer nicht verrutschen und sich während des Transports nicht gegenseitig zerkratzen können. Die andere Variante ist es, die Messer mit Schaumstoffeinlagen voneinander zu trennen. Diese haben Ausbuchtungen in den für die verschiedenen Messerarten passenden Größen. Auch hier können sie nicht verrutschen und warten ordentlich voneinander getrennt auf ihren nächsten Einsatz.

Unser Tipp: Achtet beim Kauf eines Kochkoffers darauf, dass er aus einem leichten, aber auch robusten Material besteht. Die Messer selbst, sind ja schon schwer genug – da sollte der Koffer nicht auch noch zusätzlich beim Tragen mit seinem Gewicht Eure Arme belasten.
WÜSTHOF Kochkoffer wurden für Köche konzipiert, die viel unterwegs sind. Sie bestehen aus Aluminium und sind robust und stoßfest.

Natürlich haben wir auch für „Nicht-Profis“, die gerne mobil sein möchten, etwas im Sortiment:

Unser Traveler-Set ist der ideale Reisebegleiter für jeden Kochfan:
Dieses Survival-Kit macht Hobbyköche auch im Urlaub glücklich! Denn wer kennt das nicht, man ist im schönsten Appartement, doch in der Küchenschublade warten nur die stumpfen und billigen Messer auf Ihren Einsatz und bereiten einem nur Ärger beim Schneiden. Wir haben hier nun die optimale Lösung für alle Reisenden im Angebot: Drei Messer aus der CLASSIC Serie sind sauber und sicher in einer schwarzen, abwaschbaren Nylontasche verpackt. Die Küchenschere, ein kleiner Messerschärfer als auch ein Hebelkorkenzieher runden das Set der Kitchen-Must-Haves ab.

Was sagen Sie zu diesem Thema? Derzeit 0 Kommentare. Diskutieren Sie mit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>