In die Küche, fertig, los: Wintersalat mit gratiniertem Ziegenkäse

Was gibt es besseres, als frisch und gesund ins neue Jahr zu starten?
Mit einem knackig, leichten Wintersalat voller Energie! Dieser Salat von unseren Freunden von FOODBOOM ist genau das richtige für Euch: Fruchtig, pfiffig, köstlich!

Wintersalat mit gratiniertem Ziegenkäse:

Für 4 Portionen:
2 kleine Rote Bete
1 Orange
1 Grapefruit
1 EL rote Pfefferbeeren
100 g Portulak
100 g Frisée
100 g Babymangold
200 g Ziegenkäserolle
4 Stiele Thymian
2 EL Honig
1 EL Himbeeressig
1 TL Dijonsenf
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Utensilien: Topf, Backblech, Backpapier, Brett, Messer, Mörser

Zubereitung:

  1. 1. Rote Bete in kochendem Wasser ca. 30 Minuten garen, auskühlen lassen, pellen und in dünne Scheiben schneiden. Orange und Grapefruit so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Orange in Scheiben schneiden, Grapefruit filetieren. Pfefferbeeren grob zerstoßen.
  2. 2. Ofen vorheizen (Grill: 230°C). Portulak, Frisée und Mangold waschen und abtropfen lassen. Ziegenkäse in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Honig, Thymian und Pfefferbeeren auf dem Ziegenkäse verteilen.
  3. 3. Ziegenkäse im heißen Backofen für ca. 4 Minuten gratinieren. In der Zwischenzeit Himbeeressig, Senf und Olivenöl mit etwas Salz und Pfeffer verrühren und über den Salat geben. Salat mit Orangenscheiben, Grapefruitfilets, Rote Bete und dem gratinierten Ziegenkäse auf Tellern anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Tipp: Eine Handvoll geröstete Walnüsse sorgen für den extra Crunch.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Was sagen Sie zu diesem Thema? Derzeit 0 Kommentare. Diskutieren Sie mit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>