Unsere neue Geflügelschere – der ideale Helfer fürs Tranchieren

Brust oder Keule? So gut wie immer, wenn es ans Tranchieren von Geflügel geht, kommt diese Frage zur Sprache. Damit Euch das ab jetzt problemlos gelingt, haben wir eine neue Geflügelschere (Artikel-Nr. 5509) im Sortiment, mit der Ihr Hähnchen, Pute, Ente oder Gans hervorragend zerlegen könnt.

Wie Ihr ja schon seit unserer „Für jeden Schnitt die richtige Schere“-Artikelreihe wisst, ist die Geflügelschere ein wichtiger Helfer, wenn es um das Zerteilen von Geflügel geht.
Egal ob Ihr stärkere Knochen durchtrennen wollt, die Gans häuten und schließlich den Braten zerlegen wollt – mit dieser Schere liegt Ihr genau richtig. Mit den leicht gebogenen, scharfen Edelstahlklingen erreicht Ihr auch versteckte Ecken. Die feine Zahnung der Schneide hält dabei das Schneidgut sicher fest, so dass Euch nichts wegrutschen kann.
Die Einkerbung in der unteren Klinge ist übrigens dazu da kleine Knochen mit einem einfachen Schnitt zu durchtrennen. 
Die ergonomisch geformten Griffe bieten Euch einen festen Halt. Eine Feder sorgt dafür, dass die Geflügelschere die Kraft Eurer Hand gut verteilt und Ihr präzise schneiden könnt.
Und – wann läuft bei Euch das nächste Mal der Ofen auf Hochtouren? ;-)

Was sagen Sie zu diesem Thema? Derzeit 0 Kommentare. Diskutieren Sie mit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>