Mensch meets Maschine – Eine Bildertour durchs Dreizackwerk – 6.

Die perfekte Schärfe!

Wir erweitern unsere Beitragsreihe mit interessanten Eindrücken aus der Produktion im Dreizackwerk. In unserer 6ten Station geht es um das wichtigste überhaupt:
Die Schärfe der Messerklingen!

Die außergewöhnliche Schärfe erhalten unsere Messer durch das bei uns ihm Hause entwickelte PEtec-Verfahren, sowie auch durch die genauen Augen und ruhigen Hände unserer erfahrenen Messerschleifer.

Anschließend werden die Messer an die Endreinigung und zur Endkontrolle weitergereicht.
Hier wird jedes einzelne Messer von unseren Mitarbeitern einer genausten Prüfung unterzogen. Entspricht ein Messer dabei nicht unseren strengen Qualitätsvorgaben – kommt es auch nicht in den Verkauf. Bei einigen Serien, z.B. Classic, erhalten die Messer bei der Etikettierung das rote Dreizack-Logo auf den Griff.

Von der Endkontrolle geht es dann über die Verpackungsabteilung weiter ins Lager. Hier warten unsere Produkte dann auf die Bestellung durch unsere Fachhändler. – Die Reise des Stahls, vom unbehandelten Stahlstück bis hin zum fertig geschmiedeten Messer, findet hier ihr Ende.

Was sagen Sie zu diesem Thema? Derzeit 0 Kommentare. Diskutieren Sie mit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>