In die Küche – fertig – los! Zabaione mit gratiniertem Obst

Die Italiener versüßen uns das Leben mit dieser squisito Zabaione, getoppt mit gratiniertem Obst. So genießt man Sommer in Italien!

Zabaione mit gratiniertem Obst

Für 2 Portionen:
150 g Bio-Orange
100 g Kiwi
150 g Birne
40 g Brombeeren
20 g Pistazien
½ Vanilleschote
4 Eigelb (Größe M)
50 g Zucker
40 ml Weißwein
1 TL Puderzucker

Utensilien: Messer, Brett, Schüssel, Topf, Schneebesen, Herd, 2 ofenfeste Förmchen, Küchenbrenner, feines Sieb

Zubereitung:

1 Obst waschen und trocken tupfen. Orangen und Kiwis schälen. Orangenfilets auslösen und Kiwi in Scheiben schneiden. Birne vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Beeren verlesen und bei Bedarf waschen. Pistazien fein hacken.

2 Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Mit Eigelb, Zucker und Weißwein in einer Schüssel auf einem heißen Wasserbad schaumig schlagen, bis die Masse eine cremige Konsistenz erhält. Obst in die beiden Förmchen verteilen, mit Eigelb-Mischung aufgießen und mit dem Bunsenbrenner gratinieren.

3 Zabaione mit Puderzucker bestäuben, mit Pistazien bestreuen und servieren.

Tipp: Statt Weißwein kann auch der italienische Zitronenlikör Limoncello verwendet werden.