In die Küche, fertig, los: Frankfurter grüne Soße mit Röst-Kartoffeln und pochiertem Ei

Kaum ein Gericht ist besser geeignet, wenn Ihr mal wieder Lust darauf habt in Euer Küche Kräuter klein zu schneiden als Frankfurter grüne Soße. :-) Schließlich gehören nicht nur zwei oder drei Kräuter in die originale „Grie Soß“ – wie sie im Volksmund auch genannt wird. Nein, genau sieben Kräuter müssen es sein: Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch.

Frankfurter grüne Soße mit Röst-Kartoffeln und pochiertem Ei

Zutaten für 4 Portionen:
1 kg Kartoffeln
3 EL Öl
Salz
Pfeffer
1 Bund Kräuter für Frankfurter grüne Soße (ca. 300 g) (+ etwas zum Garnieren)
300 g saure Sahne
200 g Schmand
4 EL Essig
4 Eier (Größe M)

Zubereitung:

  1. 1. Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Kartoffeln darin unter Wenden ca. 6 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. 2. Kräuter waschen, trocken schütteln und Blätter ganz fein schneiden. Saure Sahne und Schmand verrühren. Kräuter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. 3. 1 l Wasser aufkochen. Mit Salz und Essig würzen. Eier vorsichtig in eine Schüssel schlagen. Das kochende Wasser mit einem Schneebesen in eine Richtung rühren, bis ein Strudel entsteht. Eier vorsichtig hineingleiten lassen. Kurz aufkochen lassen und anschließend den Topf vom Herd nehmen und die Eier 3–4 Minuten ziehen lassen.
  4. 4. Kartoffeln auf Tellern verteilen. Pochierte Eier mit einer Schaumkelle vorsichtig aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und auf die Kartoffeln verteilen. Grüne Soße über den Eiern verteilen. Nach Belieben mit Kräutern garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit! :-)

Was sagen Sie zu diesem Thema? Derzeit 0 Kommentare. Diskutieren Sie mit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>